Samstag, 27. Februar 2021

Mama strickt wieder!

Ich bin so froh! Mama strickt wieder!


Meine Mama ist bald 92 Jahre und ist seit ein paar Monaten im Pflege-und Betreuungszentrum. Nach schweren Stürzen und Operationen kann sie nicht mehr zu Hause leben und ist ganz auf den Rollstuhl angewiesen.
Zum Glück für sie und uns alle ist sie geistig top fit, hört und sieht gut. Wir können mit ihr telefonieren.
Die Corona Besuchsregelung erlaubt nur 1/2 Stunde Besuch pro Woche. Genau in dieser sozial distanzierten Zeit musste sie ihr zu Hause verlassen und ins Pflegezentrum ziehen. Niemand durfte sie begleiten.
Damit sie Ablenkung hat und sich auch nicht so langweilt habe ich ihr Strickarbeit gebracht. 
Hier zeige ich euch was sie schönes gemacht hat - ein großes Josefinentuch! 
Sie hat das so schön gemacht. Findet ihr auch?

Liebe Grüße aus Wien

Verlinkt bei - Elke

Kommentare:

  1. Deine Mutter hat ein wunderschönes Tuch gestrickt und so hat sie wenigstens etwas Zeitvertreib.
    Ich finde es einfach unglaublich, dass die Menschen in den Altersheime so eingesperrt werden, da läuft gerade ganz viel kaputt.
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
  2. So schön bunt, das bringt neben der Wärme beim einkuscheln auch noch gute Laune

    AntwortenLöschen
  3. Da sieht man wieder, dass Stricken eine gute Ablenkung ist - schade, dass in diesen Zeiten so wenig Besuch möglich ist, für unsere Eltern ist der soziale Kontakt so wichtig, andrerseits ist auch der Schutz der Mitbewohner sehr wichtig, ein sehr schwieriger Spagat.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  4. Diese Besuchsregelung ist unglaublich furchtbar und wirklich unwürdig.
    Das Tuch ist wunderschön geworden und dieses einfache Muster mit den nur rechten Maschen gefällt mir sehr.
    Von Herzen liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. sehr toll! Du kannst dich freuen, dass deine Mutter so fit ist! Und zum Glück lockern sich ja gerade die Besuchszeiten in den Heimen ein bisschen, es wäre schön, wenn bald mehr (getestete) Besuche möglich wären!
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Das hat sie wunderschön gemacht, bin total begeistert.
    LG Angelika und gruß an die Mama unbekannterweise

    AntwortenLöschen
  7. In dem hohen Alter Stricken zu können ist doch wunderbar...und das Tuch sieht klasse aus!
    Die Besuchregelungen in den Seniorenheimen, sind schon grausam- hoffentlich wird es sich baldigst ändern.
    Alles Gute für deine Mutter.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Das Tuch sieht wundervoll aus. Ich hoffe, deine Mama wird noch lange stricken und weiterhin Freude daran haben.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  9. von Helga:

    Liebe Waltraud,

    drei Tage war die Mama krank, jetzt strickt sie wieder „Gottseidank“. Wilhelm Busch hat es schon gewußt. Wie schön, ich freu mich so für sie und dich, diese Langeweile in den Heimen ist für die Bewohner was ganz arg schlimmes, noch dazu wenn man fit ist im Kopf und begreifen soll warum man hier einsitzt. So schön ist ihr Tuch, da wird sie bestimmt häufig beneidet darum, da kann sie irgendwann ein zweites beginnen. Gebrauchen kann sie es im Rollstuhl sehr gut, es ist ja groß genug.
    Ich kann für mein männliches Wesen leider keinen Schraubstock oder eine Zange/Feile mitbringen. Er muß sich weiter langweilen da er leider nicht stricken kann.

    Grüße zu Dir von Helga und Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Ein großes Lob deiner Mama, sie hat das toll gemacht. Es ist beunderungswert das sie noch immer Freude am stricken hat. Ablenkung ist momentan das beste Mittel, ich wünsche ihr das sie noch lange stricken kann.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau Mayer,
    so eine Situation ist sicherlich nie schön, aber in dieser Zeit ist sie einfach große Schei.... :-(
    Es tut mir sehr leid, denn sicherlich ist das nicht nur für deine Ma sondern auch für dich sehr belastend.
    Gut wenn sie stricken kann und sich so beschäftigen.
    Wenn man immer viel gestrickt hat, beruhigt und tröstet das vertraute Tun sicherlich auch.
    Das Tuch und die fröglichen Farben mag ich sehr.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  12. Wow, meine Hochachtung für deine Mutter...so eine tolle Strickarbeit in diesem Alter noch zu meistern. Ich wünsche ihr, dass sie sich in ihrer neuen lebenssituation gut einlebt und zufrieden ist...

    Liebe Grüsse
    Augusta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Waldraut,
    das Tuch sieht toll aus, schöne Farben und Muster.
    Leider müssen unsere Senioren am meisten unter dieser Situation leiden, hoffen wir, dass es bald Lockerungen gibt.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  14. Alle Hochachtung, das hat deine Mutter wirklich ganz prima gemacht! Da kann ich sie wirklich nur bewundern, in diesem Alter noch mit so feiner Wolle zu arbeiten. Das könnte ich augentechnisch schon jetzt nicht.
    Möge deine Mutter noch ganz viel Freude mit Handarbeiten haben und sich im Heim rundum wohlfühlen. Sicher werden die Besuchsregelungen auch wieder entspannter.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Waltraud,

    wow, da hat deine Mutter wirklich ein ganz tolles Tuch gestrickt und bedenkt man ihr Alter, dann ist sie wirklich in vielerlei Hinsicht topfit. :-) Meinen ganzen Respekt zolle ich ihr.
    Die Lage in den Alten- und Pflegeheimen ist für die Bewohner, aber auch für Angehörige und Freunde, alles andere als schön.
    Wir können nur hoffen, dass wir diese Pandemie in den Griff bekommen und wieder mehr Besuche dann auch möglich sind. Alles erdenklich Liebe für deine Mutter. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa


    AntwortenLöschen
  16. Was für eine Freude sie mit dem Tuch haben wird, klasse gemacht. Wie schön dass sie etwas Ablenkung hat, ich mag gar nicht an das Alter denken, liebe Waltraud.
    Alles liebe Euch !!
    Hab eine schöne Woche.
    Ganz liebe Montagsgrüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst speichert Google eure Daten und gibt sie an Dritte weiter. Solltet ihr ein Google Konto haben wird euer Avatarfoto welches ihr dort hochgeladen habt hier angezeigt werden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit, nehmt bitte Abstand davor hier einen Kommentar zu schreiben.