Freitag, 17. August 2018

Ötscher 1893 m

Eine Ötscherwanderung muss fast jedes Jahr einmal sein. So bin ich heute wieder der Hitze in der Stadt entkommen.

Wer es so einfach möchte wie ich nimmt den Doppelsessellift, ab der Ortschaft Lackenhof bis zur Bergstation 1436 m und geht dann steinig bergauf bis zum Gipfelkreuz 1893 m. 
Bei der tollen Rundumaussicht und dem herrlichen Wetter liegt mir das Mostviertel in Niederösterreich dann zu Füßen. 
Zurück am selben Weg, genieße ich die Fernsicht nach allen Seiten und auch die schönen Alpenblumen.

Gesamtgehzeit: stramme 3 Stunden

Liebe Grüße aus Wien

Mittwoch, 15. August 2018

Puppen Häkeltuch


Auch Puppen können eine schönes Häkelschultertuch gut brauchen.
Deshalb habe ich aus einem schönen Garnrest diese Tuch gehäkelt
und auch schon an eine liebe Puppenmutti weiter gegeben.
Das kleine Häkeltuch aus glattem Farbverlaufsgarn mit ein wenig Glanzgarn macht dieses Schultertuch ein bisschen besonders.

Freitag, 10. August 2018

Schneealpe 1784 m


Gestern noch eine hochalpine aber kürzere Wanderung auf die Schneealpe.
Gehzeit: 2 Stunden

Hier bin ich auf der Mautstraße (kein Asphalt) bis zum Parkplatz auf ca.1400 m hoch gefahren und dann den Panoramaweg bis zum  Schneealpenhaus 1784 m gegangen. 
Auf der ausgedehnten Hochalm sind viele Rinder und natürlich auch wieder voller Sonnenschein aber heute ohne Gewitter. 
Eine wirklich herrliche Wanderung und noch einmal ein Blick zurück auf das Raxmassiv. 


Liebe Grüße aus Wien

Donnerstag, 9. August 2018

Raxalpe Hüttenhüpfen


Gestern habe ich eine lange Wanderung auf die Rax in Niederösterreich gemacht. https://www.bergfex.at/sommer/steiermark/touren/wanderung/81616,wanderung-ueber-den-schlangenweg-zum-karl-ludwig-haus/

Obwohl ich schon am Vormittag von Preiner Gscheid 1066 m aufgestiegen bin, war es eine sehr heiße und sonnige Tour. 
Über den steilen Schlangenweg bis zum Karl-Ludwig-Haus 1804 m waren es stramme 2 Stunden Gehzeit.
Auf dieser Hütte habe ich eine Rast eingelegt und bin dann noch auf das Habsburghaus 1785 m weiter gewandert. Hier hat mich dann ein heftiges Gewitter überrascht. Zum Glück habe ich immer auch Regenschutz im Rucksack. Ich musste wieder zurück zum Karl-Ludwig-Haus, denn dort habe ich dann übernachtet. 
Es hat dann noch die halbe Nacht geblitzt und gedonnert. Heute Morgen war es aber herrlich frisch und der Abstieg zum Ausgangspunkt am Gscheid, dann schön und aussichtsreich.

Weiter geht es heute noch auf die Schneealpe.

Samstag, 4. August 2018

Sommerbluse XL


Ich habe gegen Hitzekoller eine leichte, luftige und einfache Sommerbluse genäht. 
Der Blusenschnitt ist von einem vorhandenen Oberteil abgezeichnet. Ich denke es ist ganz gut gelungen.
Mir passt dieses Teil gut und es ist jetzt angenehmer als ein Baumwollshirt.
Eine einfache, lockere, hüftlange Hitzebluse. 

Größe: XL

Material: Viskose 
Waschbar bis 30°C

Mittwoch, 25. Juli 2018

Wandertag Schneeberg


Heute ist es vom Talort Losenheim, sehr bequem mit dem Sessellift auf den Schneeberg gegangen.

Von der Sessellift-Bergstation 1220m über Fadensattel und Dürre Leiten, steil bergab auf die Mamauwiese 957m und durch den Fadengraben weiter zum Sebastian Wasserfall. Von hier dann gemütlich noch weiter bergab und über die große Fadenwiese, wieder zurück zum Parkplatz der Sessellift-Talstation 871m.
Gehzeit: 4 Stunden

Eine wunderschöne Bergtour mit teilweise herrlicher Aussicht und schattigen Wegen. Direkt am Schneeberg befinden sich zwei schöne Hütten in Lift Nähe. 
Auch im nahen Puchberg am Schneeberg gibt es einige Möglichkeiten zur Einkehr nach einem schönen Wandertag. Hier habe ich mich dann gestärkt und belohnt.

Liebe Grüße aus Wien.

Montag, 23. Juli 2018

Stricktuch, Festspiele


Hier habe ich ein musterstarkes Dreiecktuch gestrickt.
Das große Stricktuch hat ein lockeres Netzmuster und das schöne Farbverlaufsgarn mit ein wenig Glanzgarn macht dieses Schultertuch edel. 
Ein wunderschönes und anschmiegsames glattes Material in grau und lila Tönen. Als Accessoire zu schwarzer Kleidung gefällt es mir am besten.

Dieses große Dreieck kann sogar noch doppelt gelegt, als Halstuch verwendet werden. 

Größe: 160 x 80 cm 

Material: LanaGrossa, "Gomitolo Estate"  58% Viskose 42 % Baumwolle.
Handwäsche bis  20° C

Design-Label Knopf mit Schriftzug "selfmade".

Das zeige ich auch bei -  http://www.createinaustria.at/

Freitag, 20. Juli 2018

Wandertag auf den Eisenstein


Heute war ein sonniger heißer Tag und ich bin schon zeitig aufgebrochen. 
Vom Talort Türnitz 466 m bin ich einen gut markierten Weg auf den Eisenstein 1186 m gewandert.

Der Weg führt kurz auf einer Nebenstraße entlang des Sulzbaches, an alten Mühlen vorbei in den Wald. Der schattige aber stetig ansteigende Waldsteig ist angenehm zu gehen. Nach ca. 2,5 Stunden erreiche ich mein Ziel die
Julius-Seitner-Hütte am Eisenstein. Die kleine nette Hütte war heute bewirtschaftet und ich konnte mich stärken und hier die weite Aussicht genießen.

Der Abstieg über die große Almwiese und einen Forstweg in der prahlen Sonne war für mich dann nicht so angenehm aber aussichtsreicher. Viele Rinder weiden da und die Almwiese ist noch voller Blumen. Der Weg führt später wieder in den Wald. Dann wieder auf Forstwegen und schmalen Straßen weiter ins Tal hinunter und ist um einige Kilometer länger als der steilere Aufstieg. 

Gesamtgehzeit: 6 Stunden

Mittwoch, 18. Juli 2018

Naturpark Sparbach

Nach vielen Jahren war ich heute wieder einmal im Naturpark Sparbach. 
Hatte schon ganz vergessen wie weitläufig und vielfältig dieses Gelände ist.
Abgesehen von den Tieren wie; Esel, Wildschweine, Hasen, Ziegen und Schafen, kann man auch die Ruinen Johannstein und die Köhlerhausruine besuchen. Da oben ist die Aussicht wunderschön.
Auch riesige Bäume gibt es da noch und schöne Wiesen mit jeder Menge Grashüpfern, Schmetterlingen und sogar zwei Gottesanbeterinnen habe ich  entdeckt und bewundert.
Ein großer Spielplatz und ein Naturteich mit Plantschbereich  macht den Naturpark besonders für Kinder sehr interessant. Nicht zu vergessen das Wasserrad aus Holz.
Auf jeden Fall war das heute ein wunderschöner 3 Stunden Ausflug in die nahe Natur. 
Liebe Grüße aus Wien.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Socken Gr. 22-23

Wollweiße Kindersöckchen, warm aber nicht zu dick, für kleine Mäuse gestrickt.

Material: 60% Wolle (superwash), 25% Viskose (aus Bambus Zellstoff), 15% Polyamid.

Waschbar bis 40° C