Sonntag, 21. Februar 2021

Vogelschutz


Hier werden Specht und Co. im Frühling kein Meisen-Menü bekommen.
Lebenswichtig für die Meisenbrut aber ärgerlich für Buntspecht und Krähen.
Ich habe ein Schutzgitter angebracht.
Hoffentlich trauen sich da die langjährigen Nistkastenbewohner auch wieder hinein? 
Ich werde darüber berichten.
Liebe Grüße von Balkonien in Wien.

Kommentare:

  1. Ei, das habe ich auch noch nie gesehen, wieder was gelernt! Tja, Wohnungen sind heiß begehrt, wie man sieht auch unter Vögeln. *G*
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das wusste ich auch nicht, dass die dort die Brut rausklauen können. Super gemacht liebe Waltraud.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht perfekt aus!

    liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  4. Toll gemacht, habe nicht gewusst, dass der Buntspecht auch Brut frisst.
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
  5. Sowas kannte ich noch nicht. Weder so ein Schutzgitter noch, dass die Brut aus dem Kasten "entführt" wird. Wieder was gelernt. Ich hoffe, die Meisen ziehen trotz Gitter wieder ein.

    AntwortenLöschen
  6. Dass es überhaupt solche Vorsätze gibt, wusste ich noch gar nicht, aber die Meisen lassen sich davon bestimmt nicht irritieren. Bin auf weitere berichte aber schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Deine Idee ist genial, da muss ich gleich darüber nachdenken, bei mir steht auch ein Kasten.
    Wir haben traumhaftes Frühlingswetter und die Bienen summen schon herum.
    Liebe Grüße nach Wien und einen guten Wochenstart.
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Bin gespannt, ob es angenommen wird und hilft, lg

    AntwortenLöschen

Wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst speichert Google eure Daten und gibt sie an Dritte weiter. Solltet ihr ein Google Konto haben wird euer Avatarfoto welches ihr dort hochgeladen habt hier angezeigt werden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit, nehmt bitte Abstand davor hier einen Kommentar zu schreiben.