Dienstag, 18. Juni 2019

Tscheppaschlucht Wanderung


Gestern habe ich dieTscheppaschlucht in Kärnten durchwandert. Vom Parkplatz an der Loibl-Pass Strasse geht es zuerst bergab zum Bach.
Später dann über Stiegen, Brücken und Leitern, gut gesichert aber manchmal recht steil weiter dem wilden Wasser entlang, vorbei am Wasserfall und am spektakulären Felsentor. 
Gigantisch welche Lautstärke und Kraft das tosende  Wasser hat.
Ich bin bis ins Bodental gegangen. Das waren ca. 6 km und 550 Hm. 
Sehr praktisch und dazu kostenlos mit dem Wanderbus dann, natürlich auf der Straße, zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz. 
Eine romantische aber auch anstrengende Tour.
LG aus Klagenfurt

Kommentare:

  1. Oh, das war bestimmt aufregend...toll, dass du das gemeistert hast...allein? wie mutig!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  2. Schööön und herrlich die himmlischen Socken und das Häkeltuch! Liebe Grüße, Susi

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr interessant Tour...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Die Tscheppaschlucht hab ich auch schon oft durchwandert, bei so heißem Wetter optimal ! Schönen Urlaub wünsche ich Dir noch!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sieht das aus ♥ Die Höhenmeter auf der "kurzen" Strecke sind allerdings beachtlich...

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Du bist ja immer wieder sehr sportlich unterwegs- schöne Bilder!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Dort war ich vor vielen Jahren mal und ich hab die auch als sehr beeindruckend in Erinnerung. Wanderbus gabs damals aber noch nicht. Den find ich echt praktisch.
    Tolle Fotos hast du uns da gezeigt.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Waltraud,
    diese Tour wäre ich gerne mitgewandert! Herrliche Blder, vielen Dank dafür!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Wien, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön
    wir waren damals auch in einer Schlucht
    müsste mal nachschauen wie die hieß
    es war sehr schön (aber nicht ganz so steil wie dieses)
    vor allem dass danach ein wunderschönes Tal kam und eine Jausenstation ;)
    ein Käsebrot mit dicker hausgemachter Butter.. leeecker ;)
    leider gab es damals Pläne den Bach zu stauen ..so wäre das Gelände unter Wasser gesetzt worden
    ob es passiert ist weiß ich nicht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön, das würde mir auch sehr gefallen, leider sind wir zu weit entfernt.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  11. In der Tscheppaschlucht warst du auch... sehr schön. Ich war am letzten Donnerstag (Feiertag) mit meinen Wiener Mädls dort. Wir haben es bis zum Gasthof "Deutscher Peter" geschafft. Zum Bodental zieht sich das aber ;-) - war vor 8 Jahren dort, es hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert - bis zum "Meerauge".
    Liebe Grüße nach Wien
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, anstrengend aber wunderschön. Der Kniepssattel ist schwieriger! Schauff, keuch,...
      Lg aus dem wüstenheißen Wien

      Löschen
  12. Oh tolle Bilder, erinnert mich an die Ötschergräben bei uns in Niederösterreich. Am Wasser entlangzugehen ist immer besonders schön!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  13. Servus Frau Mayer!
    In der Tscheppaschlucht war ich auch schon zwei Mal unterwegs, einfach traumhaft! Tolle Bilder einer richtig schönen Wandermöglichkeit! Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen

Wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst speichert Google eure Daten und gibt sie an Dritte weiter. Solltet ihr ein Google Konto haben wird euer Avatarfoto welches ihr dort hochgeladen habt hier angezeigt werden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit, nehmt bitte Abstand davor hier einen Kommentar zu schreiben.