Dienstag, 5. Februar 2019

Schatzsuche im Wienerwald


Man kann es nicht glauben, aber im Wienerwald wird nach einem Schatz gesucht.

An sehr vielen Stellen liegen Kabel mit Erdsensoren. Es wird nach Erdgas, Erdöl oder Thermalwasser gesucht. Große Konzerne (wie die OMV) dürfen alles machen. Sogar im Naturpark Eichenhain habe ich diese Sensoren schon gesehen.
Hier am Höhenweg, zum Kahlenberg und Leopoldsberg, habe ich das heute bei schönstem Wetter fotografiert. 

Die rot/grüne Stadtregierung schweigt still. Für Geld geht alles. 
Hoffentlich wird da nichts gefunden!! Den dann geht sicher noch viel mehr.

Wer hat davon schon gehört?

Liebe Grüße aus Wien

Kommentare:

  1. Ne bisher nichts. Aber berichte mal ob sie fündig werden ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hej traude,
    Ja, es ist unfassbar, aber geld regiert die welt...ich hoffe doch nicht, das die da rumbuddeln werden. Aber wozu bräuchte man sonst sensoren???! ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Waltraud,
    Schatzsuche hlört sich im ersten Moment ja schön an, aber wenn man dahinter kommt, was da gesucht wird ... dann finde ich das nicht mehr so schön, daß immer mehr Natur , insbesondere mittlerweile auch Naturschutzgebiete,ausgebeutet werden sollen... ich drück die Daumen, daß es beim einem Versuch bleibt!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Wien, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Eine Frechheit ist das! Denen ist nichts heilig.
    All diese Geldgier ist einfach unfassbar!

    AntwortenLöschen
  5. Wie romantisch dachte ich zuerst... aber das, was du da schreibst klingt gar nicht gut... gehört habe ich natürlich nichts, bin einfach zu weit weg.
    Gelesen habe ich alledings dein Kommentar... das neue inlinkz ist eine Katastrophe, aber als einziger Anbieter können die auch machen was sie wollen.... Probier bitte mal, denn es sollte jetzt weider klappen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mannomann... inlinkz raubt mir echt grad den letzten Nerv... kannst du es nochmals vesuchen?
      Danke fpr deine Geduld
      LG birgit

      Löschen
    2. Createinaustria funktioniert wieder!! Super. Danke liebe Birgit.

      Löschen
  6. Ich dachte auch zuerst an etwas Schönes - etwas aufregendes. Aber das ist ja eher beunruhigend. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Waltraud,

    ja das ist wirklich schlimm. Hier bei uns im Ried wurde auch nach Erdöl gegraben und sogar ein Bohrturm errichtet ich finde das verschandelt die ganze Landschaft. Ich drücke feste die Daumen, denn die Tiere und die Natur dürfen nicht weiter zerstört werden.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab davon noch nie gehört finds aber höchs beunruhigend. Genauso wie die Lobau zu untertunneln... Die Liste ist leider endlos...
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Waltraud,
    das ist ja echt gemein, ich drück die Daumen, dass nichts gefunden wird. So ein schönes Naturgebiet.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Waltraud!
    Ich als ehemalige "Wienerin" kenn das natürlich und ich kann es nicht fassen was dort geschieht... so etwas hört man einfach nicht. Bis es dann zu spät ist und schon alles genehmigt ist und gebaut wird. Ich hoffe sehr die finden nichts, damit die "Lunge der Wiener" nicht zerstört wird. Es ist so ein tolles Naherholungsgebiet - ich war gerne und oft dort!!!
    Liebe Grüße aus Kärnten
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Der Wald ist wirklich toll, wir fahren auch immer gerne in die Natur. Dieses Jahr gehts deshalb auch ins Familienhotel Obereggen um mal raus aus dem Alltagstrott zu kommen :)

    AntwortenLöschen
  12. Schatzsuche hätte ich mir gerne anders vorgestellt ...
    So ist es natürlich nicht so toll.
    Danke für die Info.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Nein, davon habe ich bisher noch nichts gehört - finde ich schockierend!
    Gibt es da schon irgendwelche Initiativen dagegen? Wenn ja: Ich bin dabei!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Öffentlichkeit (Medien) ist rein gar nichts davon zu hören.
      Die Info worum es da geht habe ich von den Arbeitern der Deutschen Firma.

      Löschen
  14. Schatzsuche hört sich erst gut an... Aber im Naturschutzgebiet suchen, heißt ja vermutlich auch, dass die Konzerne dort fördern dürfen, wenn sie was finden...
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein schöner Ausblick! Da kann ich dich umso mehr verstehen, dass du hoffst, die finden da nichts...

    AntwortenLöschen

Wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst speichert Google eure Daten und gibt sie an Dritte weiter. Solltet ihr ein Google Konto haben wird euer Avatarfoto welches ihr dort hochgeladen habt hier angezeigt werden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit, nehmt bitte Abstand davor hier einen Kommentar zu schreiben.