Montag, 15. Januar 2018

Geschenksackerl

Stoffsäckchen in verschiedenen Größen. 
Diese Stoffbeutel für Babygeschenke habe ich aus einem netten Baumwollstoff genäht, sie können individuell und passend mit bunten Bändern verschlossen und dekoriert werden. 
Geschenksackerl aus Stoff sind gut waschbar und immer wieder verwendbar. 

Größe: H:13 x B:14cm
            H:26 x B:13 cm, mit 4 cm Taschenboden
            H:40 x B:35 cm, mit 7 cm Taschenboden

Material: Baumwolle 
Waschbar bis 60°C

Kommentare:

  1. Liebe Frau Mayer
    diese Geschenksackerl gefallen mir sehr gut,
    vor allem für die Kleinen ;-) für jede Größe etwas und es ist toll, nicht immer alles in einer Menge Papier und vor allem Plastik zu verpacken.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Wochenstart, hoffentlich bei Sonnenschein, bei uns wagt sie sich im Moment gerade etwas hervor ;-)
    Viele Grüße aus dem Mühlviertel
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Mayer,
    es ist schön, solche kleinen Behältnisse - Geschenksackerl – im Vorratskörbchen zu haben. Besonders wenn sie aus einem so schönen Stoff mit solch zauberhaften Motiven bedruckt, genäht sind.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Eine super tolle Alternative zu Plastik oder Papier.👍 Einen schönen Abend wünsch ich dir

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön gemacht, mal anders wie nur Papier oder Beutel!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. sowas ist immer gut und ein schönes Geschenk!
    Lg
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Waltraud,
    Du bist schon wieder fleissig am werkeln! Schöne Geschenksackerln hast Du genäht!
    ⁕ ⚘ ❅ 🎵 ❅ ⚘ ⁕
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, ich muss auch bald neue Beutelchen nähen. Mein Vorrat ist fast aufgebraucht

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Waltraud,

    ja solche kleinen Säckchen kann man wirklich immer brauchen. Ganz süß ist auch der Stoff.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das sind tolle Teile, da kann man super schön Glückssteine oder kleine Erinnersstücke aufbewahren oder sogar die Milchzähne :)
    Find ich super schön!
    Liebe Grüße aus Heidelberg
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Das sind supersüße Geschenksackerl! Und ich würde mich sehr freuen, wenn du dieses Posting bei ANL verlinkst - denn mit solchen immer wieder verwendbaren Sackerln kann man wunderbar Müll reduzieren! Das Linkup ist seit 15. Jänner und noch bis zum Abend des 1. Feburar offen!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/anl-25-3-neue-herausforderungen-bei-anl.html

    AntwortenLöschen
  11. Gute Idee, ganz einfach und doch so effektvoll :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Waltraud,
    eine schöne Idee, diese Geschenksackerl. Im Gegensatz zum Geschenkpapier kann man die Säckchen immer wieder verwenden und sie sind zudem noch sehr dekorativ.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. hej waltraud,
    die säckchen sind wirklich toll und man kann sie mehrfach verwenden. sehr schöner stoff...ganz LG aus dem verschneiten Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  14. Servus!
    Solche Säckchen sind eine grandiose Idee und so nachhaltig. Mit dem süßen Stoff gefallen sie sicher.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Eine Super-Idee, liebe Traude, die ich kurz vor Weihnachten wieder entdeckt habe...Und wenn ich jetzt diese hübschen, nachhaltigen "Verpakcungen" bei Dir sehe, dann komme ich unweigerlich zu der Erkenntnis: Ich muss mich auch daran machen solche schönen Geschenk-Säckchen zu nähen. Dafür reicht meine Nähkunst gerade noch...
    Dir alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  16. ...und noch einmal ich...das hätte ich fast vergessen...
    Liebe Traude,
    die Hühnersuppe ist eine gute Geschichte, aber es muss nicht bei ihr alleine bleiben...Schau doch einmal in meine anderen Posts, die das gleiche Thema behandeln. Dort habe ich einige pflanzliche Mittel aufgeschrieben, die Du jetzt in der Apotheke bekommen kannst, und die sehr gut bei grippalen Infekten helfen können.
    Vielleicht kannst Du ja im neuen Vegetationsjahr einige dieser herrlichen Heilpflanzen in Deinen Garten setzen...Dann wärst Du Deine eigene "Medikamenten-Herstellerin"! Was hältst du von dieser Idee?
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst speichert Google eure Daten und gibt sie an Dritte weiter. Solltet ihr ein Google Konto haben wird euer Avatarfoto welches ihr dort hochgeladen habt hier angezeigt werden. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit, nehmt bitte Abstand davor hier einen Kommentar zu schreiben.